So fing alles an...

und es geht weiter!

 

Eigentlich hatte ich schon immer Hunde,                                                                                 2012

vor 7 Jahren fing alles erst richtig an.

Wir holten uns damals unseren ersten Jack Russell.

Eine Hündin ( Jackie) langhaarig uns super süß!

Als sie 3 war,bekam sie Nachwuchs,5 süße kleine Welpen,

davon behielten wir eine Hündin (Bonnie) .

Ein halbes jahr später brachte auch Jackie´s Schwester,der Hund meiner Tochter

5 Welpen zu Welt.Darunter war ein sehr schöner Hund den ich einfach nicht wiederstehen konnte

und nahm in zu mir,ein Rüde,den wir Benny nannten.

Ein toller Hund!

Nicht zu vergleichen mit den beiden Jack Russell Damen,denn er war anders!

Er war ein Parson,wunderschön und sehr gelehrig.

Es war mein ein und alles.

Leider war dies nicht von langer dauer,denn er wurde nur 2,5 Jahre alt,

Er starb unerwartet und viel zu früh an akutem Nierenversagen,die Ärzte taten das beste,

aber man konnte ihm nicht mehr helfen und so mußten wir ihn schweren Herzens am 18.02.2010

gehen lassen. 

Ich war am Boden zerstört,konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen.

Die beiden Jack Russell Damen konnten mir zwar etwas drüber weg helfen,aber es fehlte was,

da die Hündinnen sehr ruhig sind und unser Benny immer agil war.

Man merkte dass jemand fehlt,beim Ball spielen warteten die 2, ob nicht doch noch der Benny um die Ecke kam und mit spielte, das tat weh zu sehen,dass er auch ihnen fehlte.

Es erinnerte sehr viel an ihn.

Ich hielt es einfach nicht mehr aus und suchte vergebens wieder nach einem Parson,

er sollte aber auch so ungefair ausschauen wie unser Benny.

Aber es war unmöglich,bis ich eine Anzeige sah und mich sofort verliebte.

Es war ein Brasilianischer Terrier eigentlich noch nie von dieser Rasse gehört,

aber der sah meinem Benny sehr ähnlich und deshalb setzte ich mich sofort mit der Züchterin in Verbindung und machte es dingfest.

Hab mich dann natürlich über diese Rasse im Internet und auch bei der Züchterin genaustens informiert und 5 Tage später holten wir den kleinen "Cesar" im 500km entfernten Winnigstedt ab.

Ich war überglücklich,er sah nicht nur Benny sehr ähnlich auch von seiner ganzen Art war er wie mein Benny.

Heute sind wir ein Herz und eine Seele.

Da mir diese Rasse so ans Herz gewachsen ist,

habe ich mich dazu entschlossen, mir noch eine Hündin dazu zuholen.

Sie ist auch eine ganz süße,trägt nun den Namen "Cleo" und kommt aus Finnland.

Im Januar kam dann noch unsere süße kleine Mayla ins Haus, die sollte dann das ganze abrunden.

Aber leider hatte ich mir dies viel leichter vorgestellt.

Bei Cleo wurde leider beim Tierarzt durch eine Röntgenuntersuchung festgestellt,dass ihr zum Züchten leider die erforderlichen Zähne (5) fehlten und sie auch nicht mehr angelegt seien, somit hat sich das Züchten mit ihr leider in einen Traum verwandelt. Aber zum Glück hat sich Ihre Züchterin dazu bereit erklärt,Cleo wieder zurück zu nehmen.So dass sie am 4. Aug. wieder nach Finnland zurück kehrte,was mich natürlich sehr traurig stimmte,da sie eigentlich kern gesund ist und auch wunderschön aussieht. Aber so kann dies leider gehen, wenn man nach den Vorschriften eines Vereines handeln muß.

Nun war es soweit mit Cesar, er hatte am 30.05.2013 seinen Termin für die Zuchtzulassung (ZZL), aber irgenwie verfolgt mich wohl kein Glück und auch Cesar ist nicht durch diese ZZL gekommen, da ihm 2 P1 mehr fehlen wie vorgeschrieben.Habe zwar versucht diesem Ideal zu umgehen und mehrere Instansen darum gebeten mir doch noch diese ZZL zu geben,aber auch hier bin ich auf Granit gestoßen und bin mit meinem vorhaben gescheitert.

Mittlerweile war ich frustriert,aber Mayla hat in mir die Hoffnung geweckt, doch noch zu meiner Züchtung mit einem Brasilianischen Terrier zu kommen. Sie hat alles was ein Brasilianer haben sollte, so auch ein Vollzahniges Gebiss!

Somit werde ich erst einmal Mayla im Frühjahr 2014 zur Zucht zu lassen und da ich mir nun auch noch einen geeigneten Rüden suchen möchte, da ich mit Cesar leider keine Erfolge in der Zucht erzielen kann, muß ich mich wohl oder übel auch von meinem so geliebten Hund Cesar verabschieden, was mir ganz und gar nicht gefällt, aber ich habe so viel Zeit und Geld bisher reingesteckt, um endlich meinen Traum zu erfüllen, dann muß ich es nun auch vollenden und da ich auch nicht alle Hunde immer behalten kann, ist es leider so, auch wenn es schmerzlich ist. Was für nicht Züchter wahrscheinlich nicht nach zu vollziehen ist, so habe ich auch immer gedacht,aber die Realität sieht leider ganz anders aus wie man sich dies vorstellt und ist auch nicht immer leicht zu akzeptieren wie in meinem Fall.

 

Es ist soweit,heute den 7.09.2013 haben wir unseren neuen Brasilianischer Rüde "Eiko" abgeholt.

Ich hoffe,dass sich nun mein Wunsch mit Eiko erfüllt und er für mich seine ZZL erhält.

Aber warten wir erst einmal ab,denn bis dahin müssen wir erst einmal auf seine Vollzahnigkeit hoffen und auch noch ein wenig üben für seine Ausstellungen,die natürlich auch Pflicht sind, um eine ZZL zu bekommen.

 

Eiko ist nun mittlerweile 6 Monate alt und die erforderliche Zähne sind alle da. *freu*

 

Mayla hat mich nun auch ganz stolz gemacht,

ihre erste richtige Ausstellung am 06.04.2014 war ein voller Erfolg für mich,

Sie hat die Auszeichnung  V1 - CAC - CAC (VDH) - BOB erhalten.

 

die nächste Ausstellung ist auch schon gebucht, 

und wenn dies auch so toll ausfällt,

steht der ZZL Ende Mai für Mayla nichts mehr im Wege!   *-*

 

Super!!! erneut hat Mayla ein gutes Ergebnis am 1.05.2014 in Ludwigshafen erziehlt;

Sie hat wieder eine Auszeichnung  V1 - CAC - CAC (VDH) - BOB erhalten.

Ich bin sehr solz auf sie!

 

Nun haben wir uns erst einmal für die ZZL am 31.05.2014 angemeldet.

 

Heute am 08.05.2014 ist unser letzter Zuwachs angekommen,

ein süßes Mädchen Namens Ebby,ein blauer Brasilanischer Terrier.

mal sehen wie sie sich so macht,ist ja erst 4 Monate alt.

 

Heute haben wir den 31.05.2014 die ZZL war um ca.12Uhr!

Ich bin mal wieder unheimlich stolz auf mein Mädchen "Mayla",

sie hat mit bravur die ZZL erhalten *freu*

 

Es ist soweit, unsere Mayla wurde Ende November 2014 von einem Rüden Namens Simo gedeckt (weiteres über ihn findet Ihr unter: A-Wurf)

 

Heute ist der 22.12.2014, wir waren gerade beim Tierarzt und ihr glaubt nicht was wir gesehen haben, ca. 5 kleine Welpen in Mayla´s  Bauch. Ich freu mich das bisher alles so gut verläuft und die Welpen gut gedeihen.Die Ärztin meinte; die Welpen wären genau so wie sie sein müssten, alters entsprechend. Mayla ist zwar etwas zickig geworden, aber auch sehr anhänglich, aber ihr geht es den Umständen sehr gut.

Mal sehen wie es weiter geht und wie schnell nun der Bauch wächst, denn seit dem Deckakt sind nun 28 Tage vergangen und der Bauch ist noch fast unverändert.

wir freuen uns auf alle Fälle !

 

Es ist 1 Woche vor dem Wurftermin, da wir bei dem Ultaschall nicht viel sehen konnten,

haben wir nun eine Röntgenaufnahme gemacht,um zu sehen wie viele Welpen wirlich kommen und ob es für Mayla ok ist, dass sie normal gebären kann,da sie ja recht schmal ist.

Es war eine große Überraschung, als wir dann sahen, dass es doch mehr Welpen sind als zuvor auf dem Ultraschallbild. Aber zu 100% konnte man es immer noch nicht festhalten, die Tierärztin meinte es sind auf alle Fälle 6 Welpen, aber es könnte noch eines versteckt sein, da nur ein leichter Schatten zu sehen war.Aber ansonsten wäre alles OK und die Geburt wäre kein Risiko.

 

Man oh man...

Mayla war zu Schluß kugelrund,die arme!

am 62.Tag war es dann soweit....

7 putzmuntere kleine Welpen hat unsere Mayla das Leben geschenkt,

sie hat alles so toll gemacht! als hätte sie es schön öfter gemacht.Einfach super!

(Fotos und mehr hier bei A-Wurf)

 

Nun sind die Welpen schon 8 Wochen alt,wie doch die Zeit so schnell verfliegt! Mayla hat ihre Sache als erstgebährende Mama super gemeistert.Sie war bzw. ist eine wundervolle Mama,die sich rührend um ihre Welpen gekümmert hat.

Aber jetzt geht es langsam aber sicher los uns von den ersten zu verabschieden,auch wenn es traurig ist,aber auch anstrengend war die letzten Wochen.Wir werden dieses schöne Erlebnis mit diesen süssen Babies so schnell nicht vergessen,es war trotz allem eine schöne Zeit! Sie werden mir fehlen.

 

Da ich letztes Jahr (2014) leider nicht viel mit den Hunden machen konnte,wie Ausstellungen usw.,da ich durch einen blöden Unfall, mir einen Bänderriss zu gezogen hatte und ich diesen bis in den späten Herbst mit mir herum schleppten mußte.

Habe ich mir für diese Jahr fest vor genommen,erst einmal mit Eiko alles hinter mich zu bringen und habe ihn nun erst einmal für seine 1. Ausstellung angemeldet, die mitte April statt findet.

Wenn alles so läuft,wie ich es mir erhoffe, werde ich Ihn für die nächsten beiden Austellungen Anfang Mai auch noch anmelden und wenn alles glatt läuft, wird er dann mitte Mai für die ZZL angemeldet. Aber bis dahin ist noch ein langer Weg,warten wir es erst einmal ab!

 

Heute am 19.04.2015 war es nun so weit, Eiko hat nun seine 1. Ausstellung hinter sich gebracht und ich muß sagen, er hat sich vorbildlich verhalten und hat die Auszeichnung V1 - CAC - CAC (VDH) - BOB erhalten! Ich freu mich so und bin sooo stolz auf ihn,hat er wirklich super gemacht! 

 

Nun bin ich auf die nächste Ausstellung gespannt,

für die wir uns Anfang Mai angemeldet haben!

 

Am 1.Mai waren wir nun auf der Austellung in Ludwigshafen und Eiko hat wiederrum eine Auszeichnung mit V1 - CAC - CAC (VDH) - BOB erhalten! *überglücklich bin*

 

Und da wir alles so gut gemeistert haben,

haben wir auch heute am 16.05.2015 unsere Zuchtzulassung mit Bravour bestanden!

Ich bin so stolz und glücklich, endlich haben wir es geschafft!

Nun darf Eiko die Mädels offiziell beglücken! *-*

 

Wir schreiben den 11.07.2015,

Ebby hatte heute Ihren erste Ausstellung in Neu-Ansbach hinter sich gebracht!

habe mich zwar gefreut, war aber doch etwas nachdenklich,

denn sie hat es nur zur SG 1 geschafft, generell wäre alles soweit OK,

aber leider hat sie etwas zu viel Gewicht, das heißt;

Ebby muß unbedingt an Gewicht verlieren, wir sind zwar schon seit 2 Monaten dabei mit Diät,

aber es reicht definitiv noch nicht :-/, da Ebby es einfach nicht lassen kann, hier und da etwas bei den anderen zu ergattern. Also heißt es ran an den Speck auch wenn Ebby jetzt etwas leiden muß!

 

Es ist der 30.08.2015

Ebby hat ihre Sache gut gemacht!

sie hat auch sehr gut abgenommen!

war eigentlich perfekt, aber nun hat diese Richterin wiederum ein Manko gefunden,was dazu geführt hat, dass Ebby heute auch wieder nur ein SG 1 bekam.

so sind nun mal Richter, der eine findet dies der andere das, wenn er es möchte.

Aber nun hat sie 2 Ausstellung hinter sich und beides SG 1 was für eine Zuchtzulassung vollkommen ausreicht.

Deshalb werde ich sie nun auch dafür anmelden.

 

Wir haben Ebby für heute den 20.09.2015 für die ZZL angemeldet

und Ihr glaubt es nicht, aber sie hat mit Bravour bestanden! *freu*

 

Nun  haben wir alles geschafft, was mein Traum war!  *-*

 

Wenn Ebby nächstes Jahr ca. im März 2016 in die Hitze kommt,

habe ich vor sie Decken zu lassen.Wer allerdings der Rüde sein wird ist noch ungewiss.

Aber wenn soweit ist,werde ich es hier noch bekannt geben.

 

Da ich nun meinen Traum vom Züchter erfüllt habe,

müssen nun noch andere Dinge geklärt werden.

wie Untersuchungen wie MPS, weitere Austellungen usw.

aber alles mit der Zeit, da ich leider im Moment nicht so kann wie ich möchte,

es war für mich schon schwer die ZZL mit Ebby durch zu führen. (Krankheitsbedingt)

deshalb muß ich erst einmal etwas langsam machen.

Aber ich werde Euch auf dem laufenden halten!

 

wieder mal eine erfreuliche Nachricht:

Monsterosa Boloria Napaea "Mayla" ist am 23.10.2015 auf MPS getestet worden und er viel positiv aus, d.h. Mayla ist MPS-Frei.

Sie ist kein Träger des Gens für Mucopolysaccaridose Typ VII.

 

und unser Testkanditat NR.2

"Eiko" True Staff Escobar ist am  24.02.2016 auf MPS gestest und viel auch bei Eiko positiv aus!

d.h. Eiko ist auch MPS-Frei.

Er ist kein Träger des Gens für Mucopolysaccaridose Typ VII.

*freu*

 

26.09.2016

Und wieder wurde ich enttäuscht!                                                                                 

Ich war so froh,dass alles nun endlich seinen Weg gefunden hat und ich es endlich geschafft hatte, meinen Wunsch zu erfüllen. Aber leider soll es nicht so sein.

Ich hatte unseren Eiko nun schon 2 mal auf unsere beiden Mädchen angesetzt und 1x unbeabsichtigt, aber leider blieben die Mädels leer.

Habe mir natürlich meine gedanken gemacht und bin auf anraten meines Tierarztes zu einem Speziallisten für solche Angelegenheiten und mußte zum entsetzen erfahren, dass Eiko leider keine Babies zeugen kann. :-(  Was mich nun sehr enttäuscht hat.,da ich ja schon 2 Rückschläge hinter mir hatte. Aber ich werde mich im moment trotzdem nicht von meinem lieben Eiko trennen, er bleibt nach wie vor erst einmal bei uns in der Familie, aber ein weiterer Rüde werde ich mir definitiv nicht mehr zu legen. D.h. in Zukunft muß ich doch weite Wege in kauf nehmen um weiter an meinem Traum zu arbeiten ,um diese schöne Rasse in Deutschland etwas puplik zu machen.

 

31.10.2016

Wir haben mal wieder etwas erfreuliches!                                                                     

unsere Mayla wurde von einem Rüden ( siehe B-Wurf ist unterwegs!) gedeckt und wir haben heute die gute Nachricht von unserem Tierarzt per Ultraschall live mit erlebt.

Ich freu mich, dass es gleich auf Anhieb geklappt hatte, da es wie man bei uns Menschen sagen würden ein One-Night stand gwesen war.

Natürlich werde ich es hier dann auch wieder alles genaustens prodokollieren, unter einer neuen Rubrik "B-Wurf", sobald die Welpen das Licht der Welt erblicken.

Wenn alles klappt, werden wir laut Tierarzt evtl. 5 Welpen erwarten, aber da man ja nie alles zu 100% bestimmen kann, lassen wir uns überraschen. ;-)

Und nun wünschen wir Mayla erst einmal alles gute, dass sie eine gute Zeit hat und auch alles gut verläuft.

 

30.11.2016

hahaha....von wegen 5 Welpen, vor 3 Tagen hatten wir noch mal ein Rötgenbild gemacht, da Mayla so dick geworden ist, dicker als beim A-Wurf, da habe ich mir gedanken gemacht, dass es evtl. Schwierigkeiten geben wird, dass die Welpen zu groß werden für die normale Geburt, dabei haben wir dann festgestellt, dass es doch keine 5 Welpen sondern 9 Welpen geben wird. *lach*

und so war es dann auch, Mayla hat wirklich 9 süssen Welpen das leben geschenkt, wunder volle Wonneproppen. Mayla hat es so toll gemacht, als wäre es das nomalste auf der Welt.Sie ist einfach eine super tolle Mama, sie hegt und pfegt ihre Welpen so gut und wenn mal eines aus dem Bettchen kullert, holt sie mich schnell zu hilfe, damit ich es wieder zurück lege. Sie ist sehr führsorglich.

 

05.02.2017

wie die Zeit vergeht, die Welpen sind schon 9 Wochen alt und haben ihre Impfungen und Wurmkuren hinter sich, sie sind alle Putzmunter und halten uns ganz schön trapp.

Aber heute haben uns schon 2 Welpen verlassen und die nächsten beiden stehen auch schon in den Startlöcher und warten auf Ihre neue Familie in der nächsten Woche.

 

9.03.2017

Ich habe mich nun auch endlich entschieden, wer von beiden, Bagiera oder Blanca, bei uns bleibt, war keine leichte Entscheidung, aber ich habe mich für Blanca entschieden und Bagiera darf nun auch von dannen ziehen, aber zuerst zieht nächste Woche noch unser Barcley in sein neues Zuhause, dann sind nur noch unsere beiden braunen Rüden, Balou und Brisco ,sowie unser Bagiera da, die dann ein neues zu Hause suchen......wir werden sehen wie es weiter geht....

 

30.04.2017

So nun sind alle Welpen unter und ich habe unser Baby "Blanca"  heute mit 5 Monaten das erste mal bei einer Ausstellung in Ludwigshafen vorgestellt, sie war zwar etwas gestresst von den vielen neuen Eindrücken und auch sehr aufgeregt, aber dennoch hat sie sich wacker geschlagen und ein VV1  mit nach Hause gebracht. Bin sehr stolz auf die kleine Blanca auch wenn sie etwas nervös war.

 

04.06.2017

gestern war es so weit, Ebby hat 8 gesunden Welpen das Leben geschenkt, alle sind Putzmunter. Es sind 5 Rüden (4x schwarz/tricolor+1x blau/tricolor) und 3 Hündinnen (alle schwarz/tricolor)

Wir sind so froh, dass alles gut verlaufen ist. Ebby hat es mit Anfangsschwierigkeiten (1ter Wurf) dann ganz gut gemeistert. Bin stolz auf Sie. (weiteres unter C-Wurf)

 

Stopp, ich war wohl zu voreilig mit  dem posten *lach*

es kam noch ein Nachzügler, fast 24 Std. nach dem ersten , erblickte noch ein blaues Mädchen das Licht  der Welt, sie ist sehr klein und wiegt nur 158gr. Ich hoffe, dass sie es schafft.

 

17.09.2017

mal wieder ein paar Neuigkeiten;

das grau Mädchen, hatte zwar die ersten Tage ein paar Startschwierigkeiten, aber durch etwas zufüttern hat sie es geschafft und wächst und gedeiht prächtig, 3 der Welpen sind auch mittlerweile ausgezogen, jetzt hoffe ich nur, dass die anderen auch bald ihr neues zu Hause beziehen können.

 

Blanca macht mir auch sehr große Freude,

wir waren auch schon auf der 2ten Baby Ausstellung und sie hat wieder ein VV1 erhalten.

Am 3.09. + am 17.09. waren wir nun auf der Jugend-Ausstellung und ihr werdet es nicht glauben Blanca bekam folgende Bewertung: V1 - JCAC - JVDH - BOB

Ich bin Mega stolz auf meine süsse.

und die nächste Ausstellung ist auch schon in Aussicht, mal sehen wie diese dann verläuft, bin eigentlich guter Hoffnung, aber warten wir es ab.

 

18.11.2017

heute war es wieder mal so weit,

wir waren auf der Jugend-Austellung für Blanca und sie hat es wieder super gemacht und die Formwertnote V1 - JCAC - JVDH - BOB erhalten, ich bin stolz auf sie, sie macht mir viel Freude. Mal sehen wie es weiter geht?

 

wir haben immer noch 2 Welpen (mittlerweile Junghunde) von Ebby´s 9er Wurf abzugeben,

die anderen haben, alle ein schönes zu Hause gefunden.

würde mich natürlich freuen, wenn die beiden noch diese Jahr ein super zu Hause finden würden!

 

24.02.2018

Es ist mittlerweile viel passiert!

Blanca hatte wieder eine Ausstellung, aber ich bin nicht sonderlich begeistert davon,

da der Richter nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Ausstellern schlechte Bewertungen abgegeben hat. Blanca bekam bei ihm leider nur ein SG1 , da sie etwas schüchtern war, ansonsten würde ja alles stimmen von der Körperhaltung und vom Aussehen her. Ich fand diese Aussage sehr übertrieben, nur wegen etwas Schüchternheit gleich eine Abwertung,ist schon hart.

 

die Welpen haben nun auch alle ein neues zu Hause gefunden.

 

leider hatte das mit Ebby und meinen beiden Jackie (JRT-Hündin) und Mayla nicht funktioniert, es ging schon seit 2 Jahren so, dass sie sich immer öfters  in der Wolle hatten, ich dachte, da ich es von Tierärzten und Zuchtwart gesagt bekommen hatte, Ebby sei eifersüchtig auf Mayla, da sie Welpen bekam und bei Ebby klappte das irgenwie nicht. Als sie dann trächtig war, war Ebby wie ausgetauscht, alles funktionierte wieder zwischen den 3en, aber als die Welpen dann so ca. 3Monate alt waren, fing das ganze wieder an und Ebby hatte Jackie so heftig gebissen, dass sie am Hals genäht werden mußte und ihr Hinterlauf gebrochen war. Wir bekamen zwar wieder alles gut in den Griff, aber an Weihnachten ereignete sich leider wieder ein beißvorfall mit Ebby und Mayla und deshalb blieb mir nun leider nichts anderes übrig, als Ebby auch ein neues zu Hause zu suchen, denn auf die dauer konnte ich das nicht mehr verantworten. Aber wir hatten Glück und Ebby durfte nun auch ausziehen und was mich besonders gefreut hat, sie durfte zusammen mit ihrer Tochter Cassie  das neue Heim beziehen.

Es tut zwar schon etwas weh,Ebby gehen zu lassen, aber ich denke, das war das beste was ich machen konnte für alle Beteiligten, bevor es wieder zu eskalieren drohte, da man die Spannungen auch jeden Tag aufs neue zu spühren bekam. Jetzt kehrt erst mal wieder etwas Entspannung ins Haus. Ich hoffe, dass Ebby nun auch etwas ausgeglichener wird und es ihr im neuen zu Hause gut geht.

 

26.02.2018

und heute mal wieder etwas erfreuliches!

Blanca hat wieder einen tollen Beitrag geleistet;

sie bekam bei der gestrigen Ausstellung in der OG Mönchengladbach mal wieder ein

V1 - JCAC - JVDH - BOB, das freut mich so und bin sehr stolz auf sie.

Nun haben wir 4 Anwartschaften und können den Jugend Champion beantragen (freu)

mal gespannt wann er kommt! ;-)

 

28.02.2018

Die Urkunde ist da!!!  *freu*

Der Titel zum Jugendchampion ist uns Anerkannt worden.

Ich bin so Happy, dass wir es geschafft haben und bin ganz stolz auf meine Maus Blanca,

hat sie super gemacht! :-)

Foto von der Urkunde ist bei den Ausstellungs Ergebnissen zu sehen.

 

 29.03.2018

heute habe ich die Ergebnisse von unsere Patella und DNA Untersuchung für Blanca bekommen.

soweit alles Ok, Patella Ergebnis: 0/0

 

01.05.2018

es war mal wieder so weit für eine Ausstellung mit Blanca ,

auf der Terrier Spezialausstellung in Ludwigshafen

und natürlich bin ich wieder stolz wie Oscar.... ;-)

Sie hat wieder mit bravour bestanden;  V1 - CAC - BOB

hat sie wieder suuuuper gemacht !  *freu*

 

08.07.2018

die nächste Ausstellung für Blanca war auf der Internationalen Rassehunde-Ausstellung  in Ludwigshafen und wieder bin ich sehr stolz auf sie, denn sie ist mit der Formwertnote :

V1 - CACIB - CAC - BOB  + einen Nachtrag zur "Rheinland-Pfalz Sieger" nach Hause gegangen ♥

 

22.08.2018

am 5.08. war unser nächstest Ziel auf der Internationalen Ausstellung in Gießen,

auch da bekam Blanca wiederrum eine Formwertnote: V1 - CACIB - CAC - BOB   ♥♥♥

und am 21.08. haben wir uns der Zuchtzulassung gestellt, die sie mit bravour gemeistert hat.

 

4.09.2018

unsere letzte Ausstellung für diese Jahr war eine Doppelausstellung,

die Nationale und Internationale Ausstellung in Bremen am 1. + 2.09.

Blanca hat mir wieder viel Freude bereitet mit 2x die Formwertnote:

V1 - CACIB - CAC - BOB

nun brauchen wir nur noch eine Beurteilung im nächsten Sommer für unser weiteres Vorhaben.

 

5.09.2018

Und wieder etwas erfreuliches zu berichten.

unsere Mayla hat sich mit einem Rüden aus Frankreich verpaart und aufgenommen,

und wir werden Anfang Oktober wieder Nachwuchs erwarten. Und freuen uns sehr darüber!

 

30.09.2018

unsere Hündin Mayla hat gestern 7 gesunde Rüden zur Welt gebracht, auch haben wir eine Hündin zu verzeichnen, aber leider kam sie nicht lebend auf die Welt, was wir sehr bedauern.

Aber Mayla und den Welpen geht es sehr gut.

 

31.10.2018

Heute habe ich das Testergebnis meiner Hündin "Blanca Dreamdancer vom Nahetal" erhalten vom Mucopolysaccharidose Typ VII (MPS) - PCR:
Ergebnis: Genotyp N/N

 

Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot)

für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche
Mutation für MPS Typ VII im GUSB-Gen.
Erbgang: autosomal-rezessiv

 

Aktuelles

Translater

Flag Counter

03.02.2013